Körpertherapie


Eine Grundvoraussetzung menschlichen Lebens ist, dass unsere Seele und unser Körper miteinander verbunden sind und sich gegenseitig beeinflussen.


So haben körperliche Prozesse Auswirkungen auf unsere psychische Befindlichkeit,

z.B. Gereiztheit bei körperlichen Schmerzen; Gelassenheit und Freude nach sportlicher Aktivität.

Umgekehrt machen sich seelische Prozesse körperlich bemerkbar, z.B. das Weinen bei Traurigkeit; die muskuläre Anspannung bei Stress; Lachen und Bewegung bei erlebter Freude.



Durch diese Zusammenhänge können körperliche Beschwerden entstehen, die keine organischen Ursachen haben, sondern Folge oder Ausdruck eines seelischen Leidens sind.

 

Körpertherapeutische Ansätze können hilfreich sein, Zusammenhänge zwischen Körper und Seele erlebbar zu machen, zugrundeliegende Konflikte oder seelische Ursachen zu erkennen und Verhalten zu verändern. Vor allem dann, wenn Worte und Gedanken nicht weiterführen.




angebotene körpertherapeutische Methoden:

  • Achtsamkeitstraining

  • Autogenes Training
  • Progressive Muskelrelaxation
  • Konzentrative Entspannung
  • Yoga

  • Feldenkrais

  • Hakomi

  • Atemtherapie

  • Kommunikative Bewegungstherapie

  • Körper- und Fantasiereisen

  • psychoaktive oder revitalisierende  Massagen